Artikelkarteikarte

From Winestro.Cloud Handbuch
Jump to navigation Jump to search
So finden Sie diese Seite:
Artikel icon.png
Symbol:

Um die Artikelkarteikarte eines Artikels aufzurufen, klicken Sie bitte auf das Artikelinformations-Symbol . Dieses Icon wird beispielsweise, auf der rechten Seite jedes Artikels, in der Artikelliste angezeigt. In der Artikelkarteikarte können Sie alle Informationen zu Ihrem Artikel einsehen und bei Bedarf editieren. Hier können Sie auch weitere Eigenschaften des Artikels festlegen.

Daten

Unterm Reiter Daten können Sie alle Stammdaten zum Wein, die Sie beim Erstellen oder Bearbeiten des Artikels hinterlegt haben, einsehen. Sie können aber auch weitere Informationen wie Bestände, Mehrwehrtsteuern oder Preise festhalten oder verändern. Einige der hier angezeigten Funktionen können Einfluss auf das Programmverhalten bezüglich dieses Artikels nehmen.


Neue Artikelkarteikarte.PNG

Die Symbole über den Stammdaten ermöglichen Ihnen unterschiedliche Aktionen auszuführen. Von links nach rechts aus gesehen bewirken diese folgendes:

  1. Ganz links am Rand: führt Sie zurück zur Artikelliste
  2. Zurück zur vorherigen Artikelkarteikarte
  3. Artikelstammdaten bearbeiten
  4. Externe Datei hochladen
  5. Artikel als vergriffen kennzeichnen
  6. Vorgangsliste für diesen Artikel ausgeben (Flaschenbuch!)
  7. Weinexpertise für diesen Wein erstellen
  8. Artikel als Vorlage für einen neuen Artikel verwenden
  9. QR Code anzeigen
  10. QR Code scannen
  11. Artikel löschen (erscheint nur, wenn dieser in noch keinem Auftrag benutzt wurde
  12. Weiter zur nächsten Artikelkarteikarte

Speisen, Nuancen, Prämierungen

Hier können Sie verschiedene Informationen zum Geschmack, zu den Prämierungen aber auch zum Foodpairing Ihres Artikels hinterlegen. Diese spielen für Ihren von uns erstellten und angeschloßenen Webshop ein wichtige Rolle, da diese dort angezeigt werden können. Auch Winestro nutzt diese als Zusatzinformationen für Ihre Artikel.

Steuern

Hier können Sie u. A. die MwSt. auf Rechungen und die abzuführende MwSt. für Ihre Finanzbuchhaltung (siehe FIBU-Schnittstelle) einstellen. Sollten Sie weitere Sätze benötigen, informieren Sie uns bitte über das Hilfeforum. Wir werden sie Ihnen umgehend bereitstellen. Desweiteren können Sie angeben, ob ein Artikel Sektsteuer- oder Brantweinsteuerpflichtig ist, indem Sie ein Häkchen in das passende Kästchen setzen.

Bestände

Auf der unteren linken Seite der Artikelkarteikarte haben Sie zum Einen die Möglichkeit die Bestände dieses Artikels einzusehen und diese zweitens auch zu verändern. Die Übersicht sowie die manuelle Bestandsänderung lesen sich und fünktionieren analog zur Gesamtübersicht der Bestände aller Artikel.

Preise und Preisgruppen

Auf der unteren rechten Seite befinden sich die Preise und Preisgruppen. An dieser Stelle können Sie festlegen zu welchem Preis dieser Artikel in der jeweiligen Preisgruppe angeboten wird. Bedenken Sie, dass die Preisgruppe im Vorhinein bereits angelegt sein muss, um diese auch in der Artikelkarteikarte auswählen zu können. Ein Artikel kann in beliebig viele Preisgruppen enthalten sein. Erst ab dem Zeitpunkt wo ein Artikel in einer Preisgruppe, mit dazugehörigem Preis, enthalten ist, kann dieser auch im Auftrag verwendet werden. Preisgruppen werden für Artikel benötigt um die passenden Preise eines Kunden, beim Anlegen eines Auftrags, automatisch vorgeschlagen zu bekommen.

Rabatt-, Provisions- und Skontosperren

Bei den Preisen und Preisgruppen können Sie die Rabatt-, Provisions- und Skontosperren für gewisse Preisgruppen einiger Artikel aktivieren. Hierzu müssen Sie erstmal die verschiedenen Sperren unter System - Einstellungen - Aufträge aktivieren. Sobald Sie diese sichtbar gemacht haben, erscheinen diese in der Artikelkarteikarte unter jeder Preisgruppe. Sie können die Häkchen anschließend bei den entsprechenden Sperren setzen. Rabatt-, Provisions- und Skontosperren sind ab dem Komplett-Paket oder höher verfügbar.

Die Rabattsperre hat Auswirkungen auf den prozentualen Gesamtrabatt, den Sie auf einen Auftrag geben wollen. Auf diesen Artikel wird dann kein Rabatt gewährt. Wird ein Gesamtrabatt für einen Auftrag mit einem Artikel mit Preis mit Rabattsperre eingetragen, wird umgerechnet zu einem Positionsrabatt - auf alle Positionen außer der Artikel, die mit Rabattsperre belegt sind.

Hinweis: Sobald ein Artikel mit einer Rabattsperre hinterlegt ist, doch im Auftrag selbst ein Sonderpreis eingetragen wird, entkräftigt dies die Rabattsperre!

Die Provisionssperre zeigt ihre Auswirkungen erst bei der Erstellung der Provisionsabrechnungen. Artikel mit Provisionssperre werden nicht berücksichtigt.

Eine Skontosperre bedeutet, dass der Artikel nicht beim prozentualen Skontorabatt berücksichtigt wird.

Weitere Zusatzfunktionen

  1. Sobald Sie das Häkchen bei Kassenschnellauswahl gesetzt haben, erscheint dieser Artikel direkt auf dem Startpannel Ihrer Kasse.
  2. Das Häkchen bei "In Kasse nicht zeigen" setzen Sie lediglich wenn dieser Artikel nicht in der Kasse aufgeführt werden soll.
  3. Wenn das Häkchen bei "Flaschenanzahl mitrechnen" gesetzt ist, wird der Bestand dieses Artikels beim Verkauf nicht gemindert. Dies kann natürlich zu großen Diskrepanzen im Bestand führen. Achten Sie also darauf, dass das Häkchen hier nur gesetzt ist, wenn es Sinnvoll ist.
  4. Was ein Standardversandartikel ist, können Sie hier nachlesen.
  5. Was ein Standard-Mengenrabatt ist, können Sie hier nachlesen.
  6. Was ein Standard-Gutschein ist, können Sie hier nachlesen.
  7. Was ein Standard-Sonderposten ist, können Sie hier nachlesen.
  8. Was ein Standardbonuskontoartikel ist, können Sie hier nachlesen.

Bild

Unter dem Punkt Bild können Sie ein Bild für den Artikel hochladen. Dieses Bild wird dann auch für die Darstellung in Ihrem Webshop und bei Winestro verwendet. Sie sollten daher darauf achten, eine Mindestgröße von 1920Pixel an der langen Kante für ein Bild einzuhalten. Sie können auch optional ein von uns bereit gestelltes Bild verwenden.

 Lies hier den Wiki-Eintrag zu den Artikelfotos

Barcode

Wenn im Artikel eine EAN13 hinterlegt ist, wird der Barcode in der Artikelkarteikarte angezeigt und kann z.B. in der Kasse genutzt werden. Ist keine EAN13 hinterlegt, wird durch die WBO-interne Artikelnummer ein Barcode generiert, der innerhalb von Weinbau-online analog zum EAN13-Barcode genutzt werden kann.

QR

Sie können hier ebenfalls einen Barcode und einen QR-Code für diesen Artikel erstellen. Sie können z.B. ein Weinlager mit einem QR-Code versehen und ihn mit der Webcam eines PDA oder eines Tablet-PC sowie unserem Decoder wieder auslesen. Halten Sie dazu den Ausdruck dicht vor die Kamera. Das Programm ruft dann automatisch die entsprechende Weinkarteikarte auf.

QR Codes für Shops

Unter dem Reiter "Bild" können Sie ebenfalls einen QR-Code erzeugen, der einen Benutzer direkt auf Ihren Artikel bei Winestro führt oder (falls vorhanden) auch auf den privaten Webshop. Dieser sollte hierfür in der Responsive-Version 9.0 oder höher vorliegen, damit er auch auf Smartphones richtig dargestellt wird.

 QR-Links bleiben konstand und permanent erhalten, also auch wenn der Shop sich ändert oder der Wein deaktiviert wird.

Lager

Unter dem Punkt Lager können Sie Umbuchungen des Artikels von einem Lager in das andere Lager vornehmen.

Aufträge

Unter dem Punkt Aufträge sehen Sie, welcher Kunde in welchem Auftrag diesen Artikel gekauft hat.

Zimmer

Für die Zimmereinstellungen bei Weinen bzw. Artikeln lesen Sie bitte hier weiter: Zimmer & Leistungen

Häufige Fragen und Probleme

Ich möchte einen Artikel löschen

Siehe auch : Artikel löschen, Artikel entfernen, Artikel endgültig löschen, Artikel ausblenden, Wein löschen, Wein entfernen

Artikel können grundsätzlich nicht einfach gelöscht werden. Dies hätte zur Folge, dass Sie den Artikel ggf. auch aus allen Bestellungen/Belegen etc. entfernen und keine Übersicht mehr hätten.

Sie können den Artikel jedoch einfach als vergriffen markieren. Klicken Sie hierfür einfach in der Artikelkarteikarte auf den grünen Schieberegler, anschließend wird das Symbol orange umrandet. Der Artikel taucht jetzt nur noch in der Liste "Alte Artikel" auf und ansonsten ist er für Sie komplett ausgeblendet.

Sollten Sie einen Artikel versehentlich doppelt angelegt haben und für diesen noch keine Buchungen vorgenommen haben, können Sie folgendes tun: Öffnen Sie die Artikelkartei und markieren den Artikel als vergriffen. Rechts von dem Symbol erscheint nun ein roter Papierkorb, über welchen Sie den Artikel endgültig löschen können.

Die Flaschenzahl auf Belegen ist nicht korrekt!

Achten Sie darauf, dass in der Weinkarteikarte (Lupen-Symbol beim Wein) der Haken bei "Flaschenzahl mitrechnen" gesetzt ist. Dies wird beim Anlegen gerne vergessen. Hier können auch Positionen wie Gutscheine, Versandkosten o.ä. angelegt werden, die sich nicht auf die Flaschenzahl auswirken.


Beispiel: Bei der Rechnungserstellung wird die Flaschenzahl nicht zur Gesamtflaschenzahl hinzu addiert. Seltsamerweise wird aber das Gewicht der Flaschen mitberechnet und auch im Bestand wird die Flaschenzahl reduziert.

Bilder sind nach dem Upload plötzlich im Querformat!

Hier gibt es in der Tat mehrere Möglichkeiten, Bilder zu drehen. Manche Kameras machen ein Bild im Querformat und speichern nur die Information, dass es gedreht angezeigt werden soll. Die Orientierung der Bildpunkte blieb aber quer. Viele Anzeige-Programme auf dem PC können das ausgleichen und diese Zusatzinformation am Bild verarbeiten - im Web oder bestimmten Grafik-Anwendungen ist das aber nicht möglich.

Hier ein interessanter Artikel dazu: https://itler.net/hochkant-aufgenommene-fotos-werden-im-querformat-angezeigt/ im Artikel geht es auch um Stapelverarbeitung mehrerer Bilder.

Bearbeiten Sie die Bilder über ein Programm (zB IrfanView https://www.irfanview.com) und drehen Sie diese in die richtige Position. Starten Sie danach den Upload erneut!

 Hinweis: Das o.g. Programm ist kostenlos, wird aber vielfach im Netz auch von unseriösen Seiten angeboten.
 Geben Sie nie Kreditkartendaten oder Zahlungsinformationen im Prozess an.